Veranstaltungen

SWAN Locarno Networking Breakfast 2021

08 August 2021 10h00 – 13h00, Sport Café, Via della Posta 4, Locarno, Schweiz

Endlich, nach über einem Jahr starker Einschränkungen, können wir uns wieder treffen und vernetzen. SWAN freut sich, Sie zum 6. jährlichen Locarno Networking Breakfast einzuladen. Der Tradition entsprechend wird es in diesem Jahr ein interessantes Panel geben, in dem es um Zahlen und Fakten zum Thema Gleichstellung und 50 Jahre Frauenwahlrecht in der Schweiz geht. (11h – 12h, Sport Café/Streaming)

Nadia Dresti, internationale Beraterin des Locarno Film Festivals und Mitglied des SWAN-Beirats, wird über die neuesten Erkenntnisse von StepIn 2021 zu Gleichstellung und Vielfalt berichten. Jela Skerlak, wissenschaftliche Mitarbeiterin von Eurimages und Leiterin Diversity in der Sektion Film des Bundesamtes für Kultur, präsentiert die brandneuen Ergebnisse der neuesten Genderstudie in der Schweizer Filmwirtschaft, die vom Bundesamt für Kultur durchgeführt wurde. Die Autorinnen, Regisseurinnen und ARF/FDS-Kommissionsmitglieder Lisa Blatter, Géraldine Rod und Carmen Stadler präsentieren Film meiner Wahl, ein Fest der Schweizerinnen im Film und des 50-jährigen Jubiläums des Frauenwahlrechts in der Schweiz.

Finden Sie uns im Sports Café in Locarno oder besuchen Sie uns online*.
Aufgrund von COVID-Sanitärmaßnahmen ist der Platz begrenzt und eine Anmeldung erforderlich. Wenn Sie stornieren müssen, teilen Sie uns dies bitte mit, damit wir Ihren Sitzplatz freigeben können.

*Online-Zugang exklusiv für SWAN-Mitglieder und Veranstaltungspartner

 

Unterstützung

SWAN bedankt sich beim Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann, ARF/FDS – Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz, Ernst Göhner Stiftung, Swissperform, Suissimage – Schweizerische Genossenschaft für Urheberrechte an audiovisuellen Werken, SSA – Société Suisse des Auteurs, GARP – Gruppe Autoren Regisseure Produzenten, ssfv – Schweizer Syndikat Film und Video, Ticino Film Commission, GSFA – Groupement Suisse du Film d’Animation und Stiftung für Erforschung der Frauenarbeit für die Unterstützung dieser Veranstaltung.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr infos

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr infos