ch_metoowall

ch_metoowall

Anonyme Berichte von Sexismus und sexueller Belästigung in der Schweizer Filmindustrie

ch_metoowall ist ein anonymer Weg für alle Frauen*, die in der Schweizer Filmindustrie arbeiten, um ihre persönlichen Erlebnisse von Sexismus im Arbeitsalltag zu teilen: von sexistischen Kommentaren, über sexuelle Belästigung bis hin zu sexuellem Missbrauch, und alles dazwischen. Dieser Ort ist dazu geschaffen, öffentliche Aufmerksamkeit auf die Einschränkungen und Hindernisse zu lenken, die Frauen* in der Filmindustrie immer noch im Weg stehen. Wir sind offen für Geschichten von Frauen* aus allen Bereichen und Positionen, Regisseur*innen, Autor*innen, Produzent*innen, Schauspieler*innen, Cinematograph*innen, Regieassistent*innen, Art Directors, Animator*innen, Festivalangestellte, Filmkritiker*innen, Assistent*innen* von Filmdozen*innen, Gamedesigner*innen. Wenn du eine Frau* bist, die in der Audiovisuellen Branche in der Schweiz arbeitet, und ein Erlebnis zu teilen hast, wollen wir es hören.

Inspiriert von tumblr-Seiten wie Shit people say to women directors, Paye Ton Tournage oder Instagram-Accounts wie SwissMediaToo, wollen wir nun auch in unserer Industrie anonyme Zeugenberichte von Frauen* sammeln, um unsere gelebte Situation anekdotisch zu verorten.

Wie kann ich meinen Bericht einreichen?

Blocksurvey, die Plattform, auf der wir die Berichte entgegennehmen, garantiert, dass alle Nachrichten nicht zu den Absendern zurückverfolgt werden können.

Falls du deine Geschichte erzählen willst, fülle bitte das Formular aus, dass du unter dem untenstehenden Link findest. Um die Anonymität von dir und allen betroffenen Personen in deiner Geschichte zu garantieren, bitten wir dich um folgendes:

  • Nicht mit deinem Namen zu unterschreiben.
  • Keine Menschen, Gruppen oder Firmen namentlich zu erwähnen oder detailliert zu beschreiben.
  • Keine spezifischen Orte namentlich zu erwähnen oder detailliert zu beschreiben.
  • Keine Projektdetails zu erwähnen, die zu Erkennung führen könnten.
  • Wenn möglich, deine Position und die der beteiligten Personen nennen.
  • Dein Statement auf Englisch zu machen, falls du dich damit wohl fühlst. Falls nicht ist das kein Problem, du kannst es auch auf Deutsch, Französisch oder Italienisch schreiben, und wir werden es für dich übersetzen.

Klick hier, um deinen Bericht einreichen

Sobald unsere unabhängige Moderatorin dein Statement erhält, wird sie kontrollieren, ob es den oben genannten Richtlinien folgt. Falls es das nicht tut, wird sie den Text so editieren, dass er die Regeln einhält und die Anonymität aller Beteiligten wahrt. Sie kann auch der Klarheit wegen kleine Änderungen vornehmen. Dann wird der Text auf der @ch_metoowall Instagram-Seite hochgeladen.

Gerne kannst du auch ein Zitat oder einen Titel wählen, der als erstes Bild deines Posts auf Instagram erscheinen wird. Ansonsten wird unsere Moderatorin es für dich wählen.

Indem du dein Statement abgibst, erteilst du den Administratorinnen das Recht zu dem Text, den du sendest, und autorisierst dessen Reproduktion oder Repräsentation in allen Arten von Medien.

Wichtig: Falls es dir nicht reicht, ein Statement abzugeben, falls du in Not bist, Hilfe brauchst, rechtliche Schritte einleiten willst oder einfach jemanden zum reden brauchst, ist SWAN leider nicht ausreichend dazu ausgerüstet, dir direkt zu helfen. Aber in diesem Falle kannst du gerne unsere Seite Zentrum für Gleichstellung → Werkzeuge → Rechtlichen und psychologischen Unterstützung von Opfern sexueller Belästigung konsultieren. Es ist eine Liste mit Ressourcen und Kontakten aus den verschiedenen Regionen der Schweiz, von Organisationen bis zu spezialisierten Anwält*innen, wo du einen sicheren Ort finden kannst, um deine Situation zu erklären.

 

Supporters

ch_metoowall ist eine Initiative von SWAN – Swiss Women’s Audiovisual Network.

Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die grosszügige Unterstützung des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann, Suissimage, SWISSPERFORM, SSA, ssfv und Stiftung für Erforschung der Frauenarbeit.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr infos

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr infos